News

26.06.2017

Verkaufserfolge in der Türkei

Anlässlich der Techtextil 2017 in Frankfurt konnte die DiloGroup Aufträge über zwei Anlagenprojekte für die Türkei abschließen.

Eine Anlage mit Faservorbereitung, Krempelspeisung und einer Krempel mit großer Arbeitsbreite wird im Februar 2018 an Merkas Tekstil San. de Tic. A.S. geliefert. Merkas Tekstil ist im Hygienebereich tätig und produziert verschiedene kardierte bzw. thermofusionierte Nonwoven-Produkte wie Acquisition-Distribution-Layers und Hüllvliese, die u. a. für Babywindeln, Damenbinden und Inkontinenzprodukte verwendet werden. Merkas beliefert sowohl den Inlands- als auch den Auslandsmarkt und erweitert mit der neuen Anlage seine Produktionskapazität und die Vielseitigkeit der Produktpalette.

Hassan Tekstil San. ve Tic. A.S. produziert Vliesstoffe z. B. für die Bereiche Automobil, Wischtücher, Isolationsprodukte und Geotextilien. Der erteilte Auftrag umfasst eine komplette Faservorbereitungsanlage, Krempelspeisung, Krempel und Vliesstrecke, einen DLS Vliesleger und schnelllaufende Hyperpunch Nadelmaschinen in großer Arbeitsbreite. Die Lieferung ist für März 2018 vorgesehen. Mit der Investition in die neue Anlage sollen bessere Produktqualitäten und höhere Produktionsleistungen erreicht werden.

Beide Firmen gehören zur Hassan Group.


01.06.2017

DiloGroup auf der Messe Techtextil 2017 in Frankfurt/Main - ein erfolgreicher Rückblick

Die diesjährige Messe Techtextil in Frankfurt war rekordverdächtig! Mit über 47.500 Besuchern aus insgesamt 114 Ländern kamen vom 9. bis 12. Mai 2017 Fachleute aus alles Welt auf das Frankfurter Messegelände, um sich über die innovativsten Produkte im Bereich technische Textilien und die neuesten Verarbeitungstechnologien zu informieren.

Neue Maschinentechnik und Technologien, interessante Produkte, spektakuläre Zukunftsvisionen, auf der Techtextil drängten sich an allen vier Messetagen internationale Fachbesucher, um Hightech-Textilien zu entdecken, die in Anwendungen wie faltbaren Textilscheinwerfern, smarten Kniebandagen, wärmender oder kühlender Mode und Bekleidung mit integrierten LEDs, feuerfesten Fasern, Fahrradrahmen aus Carbon und textilen Membranen für Stadiondächer stecken. Die führenden drei Besucherländer waren nach Deutschland, Italien, Frankreich und die Türkei und auf der Texprocess Italien, Rumänien und Portugal.


23.05.2017

DILO Kompaktanlage beim ITA Augsburg

Das Video zeigt die DILO Kompaktanlage, die beim ITA Augsburg zur Erforschung der Verwendungsmöglichkeiten von recycelten Carbonfasern eingesetzt wird. Die Anlage mit einer Krempelarbeitsbreite von 1,1 m und einer Legebreite von 2,2 m ist auch geeignet für die industrielle Produktion von Kleinmetragen für die unterschiedlichsten Anwendungsfelder.


19.05.2017

Gernsbach ist eine Reise wert

Der diesjährige Jahresausflug der DILO-Rentner fand am 17. Mai 2017 statt und führte die immer wieder recht unternehmungslustige Gruppe diesmal per Bus in den Nordschwarzwald.

 

Erstes Ziel war eine Werksführung bei der in Gernsbach ansässigen Firma "Röchling Automotive". Dort wurde, in zwei Gruppen aufgeteilt, das Unternehmen, sein Anlagen- und Maschinenpark und das Produktionsprogramm an Halbzeugen für die Automobilindustrie vorgestellt.

 

Der Tag wurde abgerundet mit einem Besuch auf dem nahe gelegenen Schloss Eberstein und der Gernsbacher Altstadt.


25.04.2017

Erfolgreiche INDEX-Messe

Die DILO-Gruppe dankt allen Kunden und Interessenten für Ihren Besuch auf dem DILO-Messestand in Genf. Im Vergleich zur INDEX 2014 konnte eine Erhöhung der Besucherzahl um ca. 50 % festgestellt werden, darunter die bedeutendsten Vliesstoffhersteller der Welt aus allen Fachgebieten: Hygiene und Leichtvliesstoffe, wie auch aus dem Bereich der technischen Textilien und Nadelvliesstoffe mit den Branchen Geotextilien, Filtermedien, allgemeine technische Textilien und Automobil. Auch im Sektor Bodenbelag besteht nach wie vor großes Interesse für die DILO-Gesamtanlagentechnik.

DILO konnte auf der INDEX auch seine neueste Anlagenentwicklung HyperTex videogestützt erläutern und damit eine sehr positive Resonanz bei Herstellern von Filtermedien, Bedachungsmaterialien und Geotextilien feststellen. HyperTex kombiniert eine Fadengelegemaschine mit der Hyperpunch-Vernadelungstechnik. Die HyperTex-Anlage vernadelt Gelege und Nadelvliesstoffe online, sodass Mehrlagen-Vliesstoffe als Sandwich entstehen, wo zwei außenliegende Nadelvliese eine Gelegeverstärkung in der Mitte erhalten. Dieses Verfahren erlaubt Durchlaufgeschwindigkeiten bis zu ca. 40 m/min. Ein größeres Einsparpotenzial von Garnen oder Filamenten wird durch die Einstellbarkeit der Maschengröße online erreicht. Das große Interesse für HyperTex ist deshalb auch die Grundlage für weitere Gespräche auf der kommenden Techtextil vom 09. - 12.05.2017 in Frankfurt. Eine Vorführmöglichkeit der HyperTex-Anlage besteht im DILO-Technikum in Eberbach.


30.03.2017

"HyperTex" Anlage zur Produktion verstärkter Mehrschichtvliese

In zahlreichen Anwendungsfeldern zum Beispiel Filtermedien, Geotextilien, Bedachungsmaterialien, Bodenbelägen, bei technischen Textilien und Composites gibt es einen Bedarf für verstärkte Nadelvliesstoffe. Ziel ist die Erhöhung der Zugsteifigkeit oder -festigkeit. Dazu dienen normalerweise Verstärkungsgewebe. Die DILO-HyperTex Anlage mit der Fadenlegeeinrichtung "Turbotex" von onctec automation GmbH erzeugt ein Verstärkungsgitter, das mit einem Nadelvlies von oben und unten abgedeckt und dann von einer Hyperpunch-Nadelmaschine zusammengenadelt wird.

 

Die Maschengröße des Gitters ist variierbar bis zu einer Größe von 20 x 20 mm. Die Produktionsgeschwindigkeit kann ca. 40 m/min erreichen. Die HyperTex Anlage in einer Arbeitsbreite von 2,5 m ist im DILO Technikum in Eberbach vorführbereit.

 

HyperTex-Video